Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die AfD befürchtet Wahlmanipulation.
#1
 
[/url]
 

 
 
ANLEITUNGSVIDEO 13. MÄRZ
Liebe Unterstützer,
 
unsere Wahlbeobachter-Kampagne ist bereits jetzt ein voller Erfolg. Denn jeden Tag registrieren sich Hunderte neue Bürger als Wahlbeobachter in ihrem Bundesland und zeigen damit ganz deutlich, daß der Vertrauensverlust in die etablierte Politik ein ungeahntes Ausmaß angenommen hat.
 
Den aktuellen Zwischenstand der Kampagne präsentieren Martin Sellner und Philip Stein in einem kurzen Film aus unserem Büro: [url=http://rundbrief.einprozent.de/?nltr=MzM7MTY3MzM7aHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vd2F0Y2g%2Fdj13OFpnTkRESU5KVTs7YjM2MjJkNjdmN2EwNGU5ZmZlZGE0MWU3NDU4MTA5ZjM%3D]hier zum Video.

 
Der Unmut der Bürger wird sich am 13. März ein Ventil suchen und die Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt zu einem Desaster für Merkel & Co. machen. Eine erste politische Wende steht bevor. Die Wahlbeobachter unserer Bürgerinitiative – also Sie! – werden einen entscheidenden Teil dazu beitragen. Denn die Notwendigkeit, demokratische Wahlen in diesem Staat genau zu überwachen, ist größer denn je – Halle/Saale und Bremen sind nur die Spitze eines großen Eisberges.
 
Um die Wahlbeobachtung noch effektiver zu gestalten, steht seit heute ein Anleitungsvideo zur Verfügung, das die schriftliche Anleitung zur Wahlbeobachtung kurz und bündig zusammenfaßt: 
 
>>> Hier klicken: zum Video! <<<
 
Übrigens: Medien, etablierte Politik und linke Jugendverbände schäumen vor Wut über unsere Wahlbeobachter-Kampagne. Bürger nehmen ihre demokratischen Rechte wahr? Ein Skandal! Hier ein kleiner Vorgeschmack: Stuttgarter Nachrichten. Die Junge Union bezeichnet die Wahlbeobachtung gar als „gefährlichen Quatsch“ (hier). Was das für „Ein Prozent für unser Land“ und alle Wahlbeobachter bedeutet? Merkel auf die Finger schauen!
 
Den Etablierten sollten Sie auch zu den morgigen Kommunalwahlen in Hessen ganz genau auf die Finger schauen. Das Prinzip ist gleich: auf in die örtlichen Wahllokale!
 
Viele Grüße,
Philip Stein
 
 
Abmeldungen unter rundbrief@einprozent.de
Facebook | Twitter | Youtube
 
Antworten


Nachrichten in diesem Thema
Die AfD befürchtet Wahlmanipulation. - von Peter Christian Nowak - 07.03.2016, 12:40

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste