Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gefunden im Netz
#1
Schwedens "Willkommenskultur"

Blumenkind meint

3. Februar 2016 um 8:58

Neulich ein Betreiber eines Kleinzirkus zu mir, wir haben ca. 1 Std. geplauscht, es war sehr interessant:
1980 in Schweden auf dem Land: "Man kommt mit LKW`s an einem Bauernhof vorbei, ruft über das Grundstück und wird gebeten, schon einmal in der Küche Platz zu nehmen, sich selber Kaffee zu kochen."
1990 in Schweden auf dem Land: "Man kommt mit LKW`s an einem Bauernhof vorbei, klopft an der Tür und wird nach kurzer Inaugenscheinnahme hereingebeten, es gibt Kaffee."
2000 in Schweden auf dem Land: "Man kommt mit LKW`s an einem Bauernhof vorbei, die Tür ist verschlossen, ein großer Hund bellt, die Bewohner sind verängstigt. Nach freundlichem Zureden und längerer Diskussion darf man stehen bleiben, Kaffee gibt es nicht mehr."
2010 in Schweden auf dem land: "Man kommt mit LKW`s an einem Bauernhof vorbei, die Türen sind zu, die Leute haben Angst, es gibt weder Stellplatz noch Kaffee, Tierfutter gibt es nicht, die Einwohner drohen mit der Polizei. Manch ein kleiner Landwirt droht mit der Schrotflinte (legal?).
Die Schweden wurden belogen, vergewaltigt, ihres schönen Lebens beraubt. Es herrscht Zwietracht und Missgunst, Angst und Verzweiflung. Aber zu Viele haben noch Sand in Augen.
Quelle: Junge Freiheit
Antworten


Nachrichten in diesem Thema
Gefunden im Netz - von Peter Christian Nowak - 03.02.2016, 09:53

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste